Benkelberg

Bei traumhaftem Winterwetter, machten sich am Samstag fünf Biker auf die Suche nach eisfreien Wegen.

Mit 15 minütiger Verspätung fuhren wir über Bitschberg, Primstal, Nuhweiler bis Lockweiler, wo wir eine nur schwer zu fahrende Abkürzung nahmen, die uns nach Dagstuhl führte. Von dort gings gemütlich weiter zum Holländerkopf und anschließend wieder durch schweres Gelände Richtung Sitzerath. Richtig warm wurde uns bei der Auffahrt zum Benkelberg, denn die Sonne im Rücken und Temperaturen über null Grad, trieb die Körperwärme rasch nach oben. Doch die Wärme hielt nicht lange, denn die anschließende Abfahrt, den schönen Singletrail hinunter ins Wadrilltal, ließ das Blut in den Adern schnell wieder erkalten. Entlang der vereisten Wadrill, gings dann durch Wadrill, Gehweiler (mit Ausrutscher), Wedern nach Wadern und weiter über die Bahntrasse, Primstal, Bitschberg (mit Sonnenuntergang) nach Hasborn, wo die Tour mit 55 Km und 930 Hm endete. 

Bis auf ein kleines eisiges Wegstück (mit Ausrutscher), war unsere Suche nach eisfreien Wegen durchaus erfolgreich.

bild-056.jpg bild-058.jpg bild-060.jpg bild-062.jpg

Ein Gedanke zu „Benkelberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.