Flotte Samstagstour zum Erbeskopf

Eigentlich sollte die Tour ja über Meckenbach und Naheradweg gehen. – Aber, dann traf mit ca. 5 minütiger Verspätung der „An oder Aus Mann“ ein. Er wollte heute eine „flotte Tour zum Erbeskopf“ machen, und da wir nicht riskieren wollten, das er sich verfährt, schloßen wir uns an. Die Zeitvorgabe war 17.30 wieder zurück am Tennisheim, weil ein Biker noch zum Geburtstagsumtrunk geladen hatte, und wir ihm pünktlich gratulieren wollten.

Los gings über schwarzer Stock, Imsbach und Nahequelle hinauf zum Peterberg. Unterwegs trafen wir 2 Biker der Bundesligatruppe, die schon auf dem Rückweg ihrer Tour waren. „(Anpfiff 15.30 Uhr)“ Bei der Abfahrt runter nach Sötern und Eisen, konnte der Schnitt noch einmal gesteigert werden, bevor dann der lange Anstieg hinauf zu den Dollbergen und zum Friedrichskopf folgte. Von hier gings nun in rasender Abfahrt hinunter ins schöne Trauntal (hier brütet sogar noch ein Fischadler). An den Weiheranlagen zwischen Abenteuer und Muhl wurden wir leider von einem Plattfuß aufgehalten. Nach erfolgreicher Reparatur fuhren wir (mit Puls 180 um die verlorene Zeit wieder rauszuholen)am Einschieder Hof vorbei hoch in Richtung Erbeskopf. Hier mussten auf den letzten 3 km. sogar einige Schiebepassagen eingelegt werden, da die Wege zum Teil noch dick mit Schnee und Eis bedeckt waren. Am Ziel angekommen wurden schnell noch ein paar Fotos gemacht, und nach einer kurzen Pause, konnte der Rückweg in Angriff genommen werden. Wegen der vereisten Wege fuhren wir auf der Teerstraße runter bis zum großen Stern unterhalb des Sandkopf, und von hier die lange Waldautobahn bis Damfloß. Von Damfloß über Nonnweiler Stausee, Kastel und Primstal bis zur Wiesbach wurde noch einmal das Tempo verschärft, bevor dann das letzte Stück hoch zu den Windrädern (mit Bergwertung – Sieger Manu.) und wieder hinunter ans Tennisheim gemeistert wurde. Trotz Reifenpanne und Fotostops wurde das Zeitlimit nur um 15 Minuten überschritten, und wir konnten fast pünktlich zum Geburtstag gratulieren.

Tourdaten: – Teinehmer: 8. – Wetter: Bestes Bikerwetter bei herrlichem Sonnenschein, und Temperaturen zwischen 3 und 8 Grad. KM: 86. – HM: 1540. – Schnitt: 20,4.

dsc00748.JPGdsc00749.JPGdsc00750.JPGdsc00751.JPGdsc00752.JPGdsc00754.JPGdsc00755.JPGdsc00756.JPGdsc00757.JPGdsc00758.JPGdsc00761.JPGdsc00763.JPGdsc00762.JPGdsc00765.JPGdsc00766.JPGdsc00767.JPGdsc00768.JPGdsc00770.JPGdsc00771.JPG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.