Bikerwetter

Blauer Himmel, Sonne satt und 12 gut gelaunte Biker, ließen die letzten verregneten Tage schnell vergessen. Sonne und Biken-das passt.

Gemütlich radelten wir schnatternd (auch Männer haben sich viel zu erzählen) hinauf zum Bitschberg, dann die Wiesbach runter nach Primstal. Bei Nuhweiler folgte der lange Anstieg durch den Schleierwald Richtung Kastel. Vorbei am Ameisenpfad fuhren wir hinunter nach Kostenbach und gleich wieder bergauf, entlang des Lohbach nach Sitzerath, dann weiter hoch zum Benkelberg, mit kurzem Zwischenstop an der schönen Kapelle. Vom Benkelberg folgte nun die schöne Abfahrt ins Wadrilltal, die man in flotter Fahrt, so richtig genießen konnte. Entlang der Wadrill führte unsere Tour weiter durch Wadrill, Gehweiler, Wedern, Wadern bis Buttnich, wo der folgende steile Anstieg (Weg des Wassers) nach Altland uns noch einmal alles abverlangte. Nun hatten wir nur noch den Kniebrecher vor uns, der ebenfalls gut gemeistert wurde, bevor es dann locker über den Langheck-Trail nach Hause ging. Bei den Windrädern trafen wir noch auf den König der Wiesbach, der gerade seine unzähligen Trainingsrunden (Wiesbach rauf – Langheck runter) drehte.

Keine gemütliche, sondern eine durchaus etwas anstrengendere Sonntagstour als sonst war es, die es mit 47 km und 950 hm in sich hatte. Aber bei dem Leistungsstand dieser Truppe, mache ich mir absolut keine Sorgen, dass einem der Appetit auf´s Mittagsmahl vergangen ist.

bild-003.jpg bild-004.jpg bild-005.jpg bild-006.jpg bild-007.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.