JuDiCru-Tour

Bei besch… Wetters brachen drei Dienstagsgruppen zu einer gemeinsamen Tour auf. Wegen der starken Gewitterschauer der vergangenen Stunden beschloss man, schweren Herzens, heute eine Autobahnstrecke zu fahren. Der Weg führte uns über den Fahrradweg zur J-A-Mühle, Gronig und dann auf die Bahntrasse Richtung St. Wendel. Diese verließen wir bei Baltersweiler um über Feldwirtschaftswege dem Bosenberg entgegen zu fahren. Der Rückweg ging am Missionshaus vorbei an die Wendalinus-Kapelle. Der Fußweg den wir dort befuhren war durch den Regen derart glatt, dass ihn HB nicht gehen konnte, -nur fahren 🙂 . Jetzt ging es durch die Innenstadt von St. Wendel, über die Bahntrasse bis Bliesen. Von hier quälten wir uns durch den aufgeweichten, Kaugummi ähnlichen, Waldboden auf die Skulpturenstraße und schließlich, in verschärftem Tempo, über Güdesweiler, Neunkirchen Nahe, Selbach, Imsbach, Holzweg zum Startpunkt zurück.

Tech. Daten: 53 km (gefühlte 70), 750 hm

12-05-09_1922.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.