Große Koalition bei 35° im Schatten

Am heißesten Tag dieses Sommers schlossen sich die Energys und die Alternativen zu einer 16 Mann und 2 Frauen starken „Großen Koalition“  zusammen. Vertreten waren Altersklassen von U17 bis Sen3.

 Unter der Führung eines Alternativen starteten wir über bekannte Wege durch die Wiesbach nach Primstal in den Kasteler Wald. Kurzer Hand wurde dort die Tourleitung an die Energys abgegeben und es ging über einen schattigen Waldtrail nach Kastel. Durch einen etwas „versifften“ Tunnel gelangten wir (Augen zu und durch) zum Peterberganstieg. Dort stellten einige Energys ihr Wahlprogramm “ immer eine Nasenlänge voraus“ vor. Auf dem Peterbergplateau wurde noch schnell ein Reifen geflickt, bevor wir auf der Flucht vor den Gewitterwolken den Sengert runtersausten. Angekommen an der Autobahnbrücke überraschte unser Guide mit alternativen, unbekannten Wegen. Über einen steilen, jedoch frisch gemähten Pfad ging´s an der Autobahn vorbei nach Primstal. Beim Bezwingen der Steigung neben der Primstaler Kirche hatten wir noch Gelegenheit, ein kleines Gebet für unsere Kondition einzulegen, bevor es über eine Waldachterbahn in die Sombach ging. Wer dann bei einbrechender Dunkelheit noch den Weg sah und noch Kraftreserven hatte, konnte zum allseits beliebten Wiesbachrennen starten. Die Wasserflaschen leer und schweißgebadet erreichten wir nach 44 Km und 1028 Hm das Tennisheim. Mit Weizenbier, Rostwüstchen die rot sein sollten aber nicht so schwarz wie die weißen und einem Situations Comedy Programm ging auch der heißeste Tag im Jahr vorbei.

ch_149.jpgch_150.jpgch_151.jpgch_152.jpgch_153.jpgch_154.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.