Wiesbachrennen

Endlich war es wieder so weit, das Wiesbachrennen stand an. Im Vorfeld zeigte uns ein mutiger Bergsteiger, wie man ohne Hilfsmittel einen Baum erklimmen kann, um das vereinseigene Transparent anzubringen.Mit 30 minütiger Verspätung (die hübschen Wettkampfrichterinnen kämpften noch mit der Technik ) konnte das Rennen gestartet werden. 8 Biker boten den zahlreichen, teilweise weit angereisten Fans, Familien, Wetteinbringern ohne Rennmotavation, Freibiergesichtern  oder einfach nur Bikefreunden ein tolles Rennen.  Unsere Jüngsten, Manuel, Lukas und Tobias  lehrten Chris und Jürgen das Fürchten.  Manuel hatte dank seines Trainingsplanes, den er zu später Stunde am Lagerfeuer preisgab, und sofort von Alwine (so war der Name, den unser A.B. erhalten sollte, falls er ein Mädchen geworden wäre) notiert wurde,  die Nase vorn.
In einer sensationellen Zeit von 8.28 Minuten gewann er das Rennen. Lukas und Tobias mussten sich knapp den Oldies geschlagen geben, sie fuhren ebenfalls ein tolles Rennen.
Den Grund, warum unser Schlusslicht so spät das Ziel erreichte, konnte man sofort erkennen: das verstaubte Getriebe (umbaubedingt), kostete mindestens 10 Minuten.
Im Anschluss an das Rennen wurde noch gegrillt, unserem Grillmeister Theo danken wir hiermit auf diesem Weg. Mit einem harten Kern von ca. 20 Leuten wurden über verschiedene Trainingspläne und Diäten diskutiert, die Himmelsrichtungen  (Nord) wurden erklärt. Die Lachmuskeln wurden am Lagerfeuer stark beansprucht.
Es zeigt sich wieder einmal, dass die spontanen Feste mit vielen netten, unkomplizierten Menschen immer etwas besonderes sind. Es war wirklich super!!!
Danke noch  an alle, die bereits im Vorfeld zahlreiche Wetten abgeschlossen haben, damit das Wiesbachrennen in 4. Auflage nächstes Jahr wieder stattfinden kann. Denkt aber bitte daran, dass es für alle Wetten Zeugen gibt……
 

dscf0122.jpg  5.jpg 6.jpg
 8.jpg  dscf0135.jpg 9.jpg
dscf0167.jpg 12.jpg dscf0150.jpg
14.jpg dscf0175.jpg dscf0188.jpg

4 Gedanken zu „Wiesbachrennen

  1. Hallo Sandra
    Ich glaube mich zu erinnern das du mir nächstes Jahr 30 Sec.
    abnehmen willst;oder ich dir 40:oder ich rückwärts schneller
    als du vorwärts;oder du schneller die Wisbach hoch wie ich
    runter???????????;Mist ich weiß es nicht mehr genau(Bin erst gegen 5 Uhr nach Hause gekommen,ohne Rad das in der Gass übernachtet hat)Was ich noch weiß ist das ich gegen
    Manuel keine Chance hatte,aber nach dem Rennen ist vor dem
    Rennen in diesem Sinne bis nächstes Jahr mit hoffentlich noch mehr Mitstreitern un absurden Wetten(siehe Oben)

    mfg
    Chris

  2. Mist ich kann mich nicht mehr an die Trainingspläne von Manuel erinnern und ich glaube er wird sie auch nicht mehr so freizügig rausgeben ;-(
    Da muss doch was im Bier gewesen sein, da sich Chris auch nicht mehr sooooooooo genau an alles erinnern kann.
    Aber egal war echt sau gudd.

  3. Ich hoffe,nächstes Jahr auch auf mehr Teilnehmer.
    Alle sind super gefahren und es war echt ein klasse Rennen.
    Ich würde mich auch noch auf ein paar mehr Bilder freuen 😉

  4. Herzlichen Glückwunsch an alle Fahrer die dabei waren!!!
    Einen besonderen Glückwunsch an unsere Nachwuchsfahrer. Manuel war einfach nicht zu schlagen. Super gefahren!!!
    Vielen Dank an der Familie Thome die hervorragend um das Grillen und spätere Aufräumen gekümmert hat.
    War echt mal wieder ein tolles Event. Genau wie Manuel hoffe ich, dass im nächsten Jahr ein paar mehr „Bergzeitfahrer“ mit dabei sind 🙂

    Oh weh, jetzt hätte ich fast de Chris vergess!!!
    Der alte Mann war einfach sau schnell, zu schnell
    Vielleicht klappts ja nächstes Jahr für mich. Freue mich schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.