MTB Marathon St.Wendel

Letzten Donnerstag ließ ich mich kurzfristig überreden am MTB Marathon in St Wendel teilzunehmen. Auch die moralische Unterstützung meines Sohnes „Mama das packst du nie“ und die gute Wettervorhersage bestärkten mich am Freitag das Anmeldeformular auszufüllen und 28 Euro Startgebühr zu zahlen.

Nach einer schlaflosen Nacht, in der mir dann leider bewusst wurde, dass ich 2556 hm noch nie gefahren bin und dass ich die letzte Zeit wirklich nicht richtig für einen Marathon trainiert habe, befand ich mich morgens um 9:00 im Startblock 3 in St Wendel im Stadion. Die gute Stimmung der TuS Kollegen und der anderen Starter munterten mich etwas auf. Pünktlich um 9:10 fiel der Startschuss und mein Puls und ich sausten los.

Ich hatte mir vorgenommen die Strecke locker anzugehen, trotzdem konnte ich die breiten Waldautobahnen der 1. Runde (53 km und 1150 hm) mit einem Schnitt von 18,5 kmh bewältigen. Da hier die Halbmarathonis in´s Ziel abbogen wurde der 2. Teil der Strecke etwas einsam, vom Gelände her aber total spannend. Die nächsten 30 km bewegte, ich mich, nur von zwei fremden Leidensgenossen begleitet, auf anspruchsvollen Trails in den Urweiler Urwäldern, bis ich endlich nach gesamt 82 km die Verpflegungsstation bei Leitersweiler erreichte. Frisch gestärkt konnte ich die anderen beiden Biker abhängen. Bei 90 km, kein Mensch war mehr weit und breit zu sehen, kam mir meine Freundin Vera entgegengeradel (wahre Freundschaft gibt´s halt nur unter Frauen). Von ihrer guten Laune und Energie angesteckt überholte ich noch einen müden Steppenbiker und landete Kochrezepte austauschend im St Wendeler Stadion.

meine Tourdaten: 110 km,2597 hm,15.9 kmh,2998 kcal,9. Platz Damengesamtwertung,30 Euro Preisgeld

Abschließend möchte ich allen TuS Peterberg Bikern zu ihren super Rennergebnissen gratulieren.

Ergebnisse:

Strecke 30 km 646 hm

Spohn Manuel, Zeit: 1:15.21,4 , 14. Platz gesamt, 7. Platz HH                                                                Kaufmann Lukas, Zeit: 1:15.21,7 , 15. Platz gesamt, 8. Platz HH                                                              MeyerTobias, Zeit 1:27:53,7, 63. Platz gesamt, 29. Platz HH

Halbmarathon 53 km 1154 hm

Weber Simone, Zeit 2:28, 8. Platz gesamt Damen, 5. Platz Sen1

Heib Uwe, Zeit 2:48, 204. Platz gesamt Herren, 67. Platz Sen2

Marathon 108 km, 2556 hm

Jörg Johann, Zeit 5:06, 14. Platz gesamt, 8. Platz Sen1                                                                             Weber Michael, Zeit 6:02.11, 83. Platz gesamt, 30. Platz Sen2                                                                    Thomas Andreas, Zeit 6:02.53, 84. Platz gesamt, 31. Platz Sen2                                                                Niehren Rudi, Zeit 6:45, 131. Platz gesamt, 12. Platz Sen3

dscf0007.JPGschnelli2.JPGbirgity.JPGluki2y.JPGlukix.JPG

tobi1.JPGtobi.JPG

4 Gedanken zu „MTB Marathon St.Wendel

  1. Hallo Birgit,
    du meintest wohl 2597 HM (2556 HM) bei Deinen Tourdaten oder bist du durch einen Tunnel geradelt.
    Kompliment an alle Teilnehmer – tolle Leistung!!!

  2. Hallo Birgit,
    HHV ist stolz auf dich! In der nächsten „Ohnegliederversammlung“ wirst du geehrt, deine persönl. Begleiterin natürlich ebenfalls.
    Super Leistung, hast du gut gemacht, Kompliment ebenfalls an alle Biker, die dort gestartet sind. Wäre der St. Wendeler Marathon ein 24 Stundenrennen, könnten sich die Mädels der Frauenpowergruppe auch melden, dann hätte wir gute Chancen….

  3. Hallo und danke Sandra,
    es war wirklich eine superschöne Tour! Nächstes Jahr könnte der HHV und die Powerfrauen bei der WM in St. Wendel starten :-))
    Schon allein die Nudelparty wäre dann ohne Mitglieder bestimmt lustig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.