Eulenkreuz??

Bei bestem Bikewetter nutzten wir die guten Sichtverhältnisse voll aus und suchten einige schöne Trails, wie Langheck, Alternative Kniebrecher rechts ab, Hahnkapelle, Weg des Wassers. Nachdem der Vollmond die Sonne so langsam hinwegschob, fuhren wir gesittet über den Bruder-Klaus-Weg hinauf zum Eulenkreuz, welches, auf Grund der Sichtverhältnisse, nicht mehr von jedem Biker wahrgenommen wurde. Bei der kleinen Erholungspause am Kasteler Wasserbehälter wurden die Abfahrtskleider angezogen. Nun ging es hinab zum Nuhweiler Hof, Primstal, Wiesbach, Tennisheim. Hier trafen wir noch auf die 17.00 Uhr Gruppe die voll Begeisterung erzählten, dass ihre heutige Tour über den Wildsaupfad verlief.

Km 39 Hm 850

dscn8760.JPG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.