Frauenpower, die 1.

Nachdem unsere gestresste Ritzelbergerin den Anschluss an die Frauenpowergruppe doch noch schaffte, starteten wir mit 12 Mädels zu unserer ersten Tour. Einige wollte schon nach 2 Hm in der Brückenstraße eine Trinkpause einlegen. Der Führer hatte jedoch kein Einsehen! Wir fuhren  den Radweg zur Imsbach, weiter über die Sombach nach Primstal zur Bahntrasse. Obwohl die Ehemänner den Auftrag hatten, die Fahrräder ihrer Frauen zu warten, musste eine arme Seele ihren Nochehemann (glaube, er bleibt es nicht mehr lange, wenn sie weitere Ausfälle hat) anrufen, damit er sie abholen kommt. Anschließend ging es in Lockweiler durch den Wald nach Altland. Eine Auswärtige Neueinsteigerin nutzte die Gunst der Stunde fuhr auf direktem Weg nach Lindscheid und gönnte ihrer Freundin somit noch ein Weizen (zuerst musste jedoch noch die Technik ihres Peugeots erklärt werden).Zum Abschluss fuhren wir noch zu Gerda, es brauchte auch nur einigen Überredungskünsten um  unseren „Laufgruppenführer“ mitzunehmen.Schöne lockere Einradeltour, 26 km, 450 Hm, 1000 kcal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.