Familientour bei der Sportmeile am 05.06.2011

Entsprechend der Ausschreibung fanden sich am Sportmeilensonntag um 14:00 Uhr 18 Radfahrbegeisterte verschiedenen Alters zur diesjährigen Familientour ein. Von Jahrgängen 2005 bis hin zum Jahrgang 1961 war fast alles vertreten.

Der Weg führte entsprechend der Vorankündigung über die Josef-Marx-Straße den Trausberg über den Philosophenweg/Holzweg zum Industriegebiet Theley. Nach dem Überqueren der L147 ging es weiter am „braunen Weiher“ vorbei, den Höhenweg entlang zum Bruderborn. Einem Mitfahrer, der schon am Morgen seine Kleidung verschmutzt hatte machte diese Tour so dermaßen Spaß, dass er keine Pfütze auslassen konnte. Animiert von dessen Radfahreinlagen folgten die Kids dem nonverbalen Aufruf und hatten ebenso viel Spaß wie der „Große“! Am „Borre des Bruders“ mussten wir unsere Wasserflaschen mit „frischem kühlen Nass“ neu auftanken. Nach der kurzen Pause ging es auf direktem Wege am Mühlenrad und der Bestuhlung der Johann-Adams-Mühle vorbei zurück in Richtung Industriegebiet. Bereits am Hofgut Imsbach traten unsere Kleinsten erneut kräftig in die Pedalen, da im Anschluss ja wieder die Pfützen auf ihre Durchfahrt warteten. Den letzten Teilabschnitt unserer Strecke beendeten wir über die gesperrte L145 bin hin zum Ausgangspunkt der Sportmeile zurück!

Ein großes Kompliment für das gute Durchhaltevermögen müssen wir unserem jüngsten Teilnehmer Moritz Brachmann aussprechen. Er hat als 6jähriger, im Gegensatz zum Guide, die 14km Tour ohne „murren, knurren und jammern“ mit Bravur gemeistert.

 p1020358.JPG  p1020360.JPG  p1020362.JPG  p1020367.JPG  p1020368.JPG  p1020369.JPG  p1020371.JPG  p1020374.JPG  p1020376.JPG

4 Gedanken zu „Familientour bei der Sportmeile am 05.06.2011

  1. Schöne Tour, dachte aber nicht, dass ich mich auf der Familientour mehr dreckig machen würde, als auf der Profitour 😉
    Man soll ja auch Vorbild sein……und es hat ja auch dem „alten Flabbes“ ein bischen Spass bereitet.

  2. Hallo Hermann, natürlich habe ich mir es nicht nehmen lassen, die ganze Profitour zu fahren, incl. Bachdurchfahrt und das bischen „Batsch“ an der Drehmühle.
    Aber das alles war nichts gegen die vielen kleinen und großen Pfützen der Familientour ;-), die wir (die kleinen und großen Flabbese) für die Dienstagsbiker mit Begeisterung trocken gelegt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.