3. Sporttag am Bostalsee am 14.08.11 um 10.00 Uhr

Tour 1 

Bostal-MTB-Traumschleifen-Tour     

 Start                           am Sonntag, 14.08.11 um 10.00 Uhr am Biergarten Bosen

Anspruch:                leichte Tour, Asphalt, Schotter, Single Trials

Zielgruppe                  Kinder, Familien u. Genießer

Länge:                        21 KM

Höhenmeter:             240 HM

Streckenauswahl:      TuS Peterberg (www.tuspeterberg.de)

Die 21 km Tour startet am Biergarten Bosen durch das Wohngebiet und „Alten Bruch“ Richtung Neunkirchen Nahe. In der Nähe des Weilerhofes biegen wir links ab und erreichen nach Durchfahren des Wochenendhausgebietes die Nahequelle. Bergab am Wildfreigehege von Selbach entlang fahren wir ins idyllisch gelegene Nahetal an der „Noh-Mühle“ vorbei bis zur „Elzenberger Mühle.“ In Richtung Steinberg-Deckenhardt verlassen wir die leicht ansteigende Teerstrasse und surfen bergab zum märchenhaft gelegenen Teich und Jagdschloss „Bocksborn.“ Weiter geht’s schattig immer an der Nahe entlang nach Gonnesweiler. Belohnt werden wir auf unserer Tour mit 240 HM nach dem leichten und letzten Teeranstieg mit einem herrlichen Blick über den gesamten Bostalsee. Vorbei an der Surferbasis mit immer wieder tollen Seeblicken und Eindrücken kommen wir nahe Eckelhausen zur dritten Mühle – der „Bosener Mühle“. Jetzt sind es nur noch wenige Meter auf dem Radweg des Bostalsees bis wir unseren Start- und Zielbereich –den Badestrand Bosen und Biergarten erreicht haben. Das anschließende „Apres-Bike“ haben wir uns verdient.  

Tour 2:

Bostal-MTB-Highlight-Tour  

Start:                Sonntag, 14.08.11 um 10.00 Uhr am Biergarten Bosen     

Anspruch:                mittelschwere, technisch leichte Tour, Asphalt, Schotter, Single Trials

Zielgruppe                  regelmäßige Hobbybiker und Fortgeschrittene

Länge:                        48 KM

Höhenmeter:             800 HM

Streckenauswahl:      TuS Peterberg (www.tuspeterberg.de)

 Bei der am Sporttag in Bosen angebotenen Highlight-Tour erleben die Teilnehmer alle Highlights des nördlichen Saarlandes auf einer Tour. Nach Erklimmen des 584 m hohen Peterberg erreichen wir auf dem Hochplateau den „Almkönig“  mit prächtigem Blick auf Otzenhausen und auf die steil abfallende Sommerrodelbahn. Es riecht nach Abenteuer wenn wir anschließend nach Durchstreifen des Ortes Schwarzenbach und des Schotteraufstieges am Ortsrand von Otzenhausen wenige Meter vom Waldparkplatz am Hunnenring  entfernt vor einer Felswand, dem „Mannfelsen“, stehen. Imposant sind diese braungraue Felsen aus Taunusquarzit. Wir surfen am Ufer und unmittelbar über die Krone des  Staudammes Nonnweiler und über ein Teilstück des Planetenwanderweges hinweg nach Nonnweiler. Von dort führt die flache Wegstrecke durch ein herrliches Waldgebiet an Kastel vorbei zum Naturbad Primstal. Nun bewegen wir uns durch die Sombach an einem tief-braunen Weiher entlang zu einem der ältesten Kulturdenkmäler des Saarlandes – dem Hofgut Imsbach mit historischem Flair und der angrenzenden, idyllischen Weiheranlage.  Hoch oben thront die neu sanierte Gutskapelle mit dem ansprechend neu gestalteten Kapellenumfeld. Unmittelbar wenige Meter entfernt fahren wir durch den Innenhof der Johann-Adams-Mühle am sich durch Wasserkraft drehenden Mühlenrad vorbei. Eine kleine Rast und  Auffüllen der Radflaschen nach dem bewältigten Anstieg ist entweder am Bruderborn oder an der Nahequelle bei Selbach möglich. Am Waldrand Selbach entlang biken wir flach weiter zum Bostalsee – zu unserem Zielpunkt.

Alle Biker des TuS sind herzlich zur Tourbegleitung eingeladen. Anmeldungen bitte kurzfristig an Hermann Backes Tel 06853/7801, damit Parkausweise zur Verfügung gestellt werden können.    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.