KEINE GNADE FÜR EINE WADE…….

Gemäß dem Vereinsmotto ging´s bei unserer letzten Donnerstagstour durch´s steile Gelände.
Diese ungewohnte Belastung führte zu schmerzhaften Verkrampfungen in einer der 16 beanspruchten Radelwadeln.
Trotz dieses Handicaps erreichte das altersmäßig gut gemischte Team

( von ü-30 bis u-62 ;-))

nach 38 km und 898 hm vor Einbruch der Dunkelheit das Tennisheim und die arme Wade bekam die lebensrettende Apfelschorle.

Zeit für ein Gruppenfoto, mit dem Motto: die „GLORREICHEN 7“ mit Sonnenuntergang, gab´s auch noch.

X - Kopie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.