Gelungene Veranstaltung mit überwältigendem Zuspruch – unsere geführte Trail Tour Schaumberger Land 2017

Zum 5. Mal fand in diesem Jahr die „Geführte Trail-Tour“ des TuS Peterberg – diese Jahr zum erstem Mal in Kooperation mit der Gemeinde Tholey statt.

Bei idealem Biker Wetter mit Sonne und angenehmen Temperaturen haben sich nach 90 Voranmeldungen letztendlich ca. 130 Mountainbiker eingefunden. Wir waren überwältigt von dem enormen Zuspruch. Gut, dass wir im TuS Peterberg mittlerweile über eine große Anzahl von erfahrenen Guides verfügen und so trotz Ferienzeit und sonstigen Ausfällen von Guides, aus dem bisherigen Team, die Veranstaltung auf hohem Niveau durchführen konnten. Insgesamt waren 21 Guides, 2 Catering Girls, 1 Bereitschaftsfahrzeug und eine Chefeinkäuferin im Einsatz. Das Team hat klasse zusammen funktioniert, was uns auch viel Lob der Biker Freunde einbrachte.

Für die Teilnehmer war offenbar kein Weg ins Schaumberger Land zu weit – von Homburg, Saarbrücken, Merzig, … bis über die Landesgrenzen von Trier sind die MTB Fan´s angereist. Auch MTB Arbeitsgruppe des Johannes Kepler Gymnasium war mit 10 starken Jugendlichen und ihrem Lehrer (saarländisches Erfolgsprojekt Alpenüberquerung 2016) vertreten.  Viele Teilnehmer sind seit Jahren treue Gäste – Aussagen wie: die Veranstaltung hat bei mir im Kalender immer einen festen Blocker – sind motivierend. Diesmal waren auch viele jung gebliebene, ältere Herrschaften dabei, die sich z.T. mit „e“ Unterstützung (positiv gemeint) durch die Trails schlängelten – chapeau – bleibt dabei!

Nach einer kurzen Begrüßung, der Ansage von Verhaltensregeln und der Gruppeneinteilung machten sich die Biker in 3 Leistungsstufen (ca. 38 – 45 km und 700 -1200 hm), die sich wegen der enormen Teilnehmerzahlen in insgesamt 7 Gruppen splitteten, auf zur „Trail Tour Schaumberger Land“.

Die angenehmen Temperaturen, die coolen Trails und traumhaften Aussichten, z.B. auf dem Sängert, am Wortsegel oder Schaumberg ließen die Anstrengungen schnell vergessen.

An der Verpflegungsstelle Imsbach-Kapelle konnten bei einer perfekten Bewirtung mit Kuchen, Obst, Müsliriegeln und Getränken die Speicher wieder aufgefüllt werden, um zum Abschluss den Hausberg (Schaumberg) zu bewältigen. Mit Ausblick bis auf die Vogesen und einem flowigen 220 hm – Downhill wurden die Anstrengungen der Auffahrt belohnt.

Die Gruppen sind geschlossen bei immer noch strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen zwischen 17:30 und 18:30 zurück gekehrt. Leider musste unser Bereitschaftsdienst einmal zu Einsatz kommen und einen gestürzten Gast-Biker, mit vermutlich nur leichten Verletzungen, zurück bringen. Ansonsten gab es glücklicherweise keine nennenswerte Verletzungen.

Gefreut hat uns, dass sich die allermeisten Teilnehmer noch zum Apres-Bike im Tennisheim einfanden. Bei ausgelassener Stimmung wurden die Tourerlebnisse ausgetauscht, gefachsimpelt, neue Mountainbike Tourenpläne geschmiedet und reichlich Kaltgetränke geordert.

Die Gastbiker waren durchweg begeistert und gaben uns tolles Feedback. Den Vereinsmitgliedern hat es ebenfalls viel Freude bereitet, unsere Highlight Trails zu zeigen und die Bestätigung zu bekommen, wie wundervoll Land und Menschen im Schaumberger Land sind.

Ein ganz dickes Lob aus dem Vorstand an das gesamte Vereinsteam für die Top Organisation.