Weißer Sonntag

Mit einer dezimierten Truppe (wegen Krankheit, Verletzung, Faulheit? und Überanstrengung am Vortag) gingen wir, bei frostigen Temperaturen und Sonnenschein, auf Sonntagstour.

Zunächst schlingerten wir den stark vereisten Weg entlang des Trausberg zum Hanacker. Von dort gings dann griffiger über schneebedeckte Wege hinauf zum Peterberg. Oben angekommen, wurde auch gleich die obligatorische Teepause eingeläutet. Bei der wärmenden Sonne, dem heißen Tee und der schönen Landschaft, möchte man gar nicht mehr weiterfahren. Von innen und außen gut aufgewärmt, gings dann doch nach einigen Minuten weiter. Die anschließende Abfahrt hinunter nach Eckelhausen, forderte unsere volle Konzentration, um das Bike in den engen und tiefen Fahrspuren zu halten. Um den Bostalsee, wo viele das herrliche Winterwetter nutzten, fuhren wir eine halbe Runde und verließen ihn schließlich in Richtung Elsenberger Mühle. Über Nohmüle, Oberthaler Bruch und den schwer zu fahrenden Rötelstein-Pfad, gings bis zur Bliesquelle. Von dort ließen wir unsere Tour gemütlich über Johann Adams Mühle, Offizierspfad, Schwarzer Stock nach Hasborn ausklingen. 

39 km und 610 hm, die wir heute zurückgelegt hatten, sollten bei diesen Bedingungen für eine Sonntagstour genügen.

bild-035.jpg bild-036.jpg bild-037.jpg bild-038.jpg bild-039.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.