Schnellis Sonntagstour

Der letzte Sonntag machte seinem Namen alle Ehre und lockte bei frühlingshaften Temperaturen 12 Biker und 2 Bikerinnen vor Schnellis Haustür.

So startete die große Truppe über altbekannte, jedoch sehr aufgeweichte Wege, von der Seiters über den Holzweg in Richtung Imsbach. Schwitzend und gut gelaunt wurde der Anstieg zum Peterberg bewältigt. Von dort aus sausten wir eine Wildwasserbahn abwärts nach Sötern. Wegen starkem Regen von unten mussten einige Biker sogar den Scheibenwischer anschalten. Weiter durch den sonnendurchfluteten herbstlichen Wald ging´s nach Türkismühle und über den rutschigen Buchwaldtrail nach Wahlhausen. 

Am Hinkelstein musste ein Teil der Truppe die leeren Wasserflaschen füllen. Damit sich der Rest nicht langweilte gab´s vom Fahrradfahrbikebeauftragten eine kleine Showeinlage (mit Show meine ich die, von denen wir Frauen mehrere Paare daheim haben). Verletzt wurde dabei zu Glück niemand. Gelernt haben wir: nicht alles was leicht irgendwo reinpasst, geht auch leicht wieder raus. Weiter vor uns hin schmunzelnd traten wir etwas verspätet über Gonnesweiler und den Bostalsee unseren Heimweg an. Kurz vor der Imsbach überrollten wir noch einige Hirzweiler Biker. Mit nur 15 Minuten Verspätung, verursacht durch einen Schuhklemmer und einem Handytelefonat im Buchwald, landeten wir gutgelaunt, aber total versaut in Hasborn.

Tourdaten: 53 km, 780 hm, 17.80 kmh

xxx2.jpg14112010266.jpg14112010268.jpg14112010274.jpg

2 Gedanken zu „Schnellis Sonntagstour

  1. Schon wieder,

    ein brillianter Bericht der den gestrigen Tag in bravouröser Weise reflektieren lässt.

    In dir steckt ein richtig, richtig guter Autor!

    Gruß an die rechte obere Ecke in Bild 1! 😉

    Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.