STOP and GO bei Nacht

Unsere Donnerstagstour begann mit der Übung, Schlauchwechsel bei Dunkelheit mit künstlicher Beleuchtung. Als diese erfolgreich beendet war, konnte es mit leichter Verspätung Richtung Bostalsee losgehen. Aber weit kamen wir nicht, denn den ersten Stop mußten wir zwecks Nachbesserung des zuvor reparierten Reifen (kann bei schlechtem Licht schon mal vorkommen) vorm Hofgut Imsbach einlegen. Danach gings gemütlich über Bruderborn, Selbach/Wochenendhäuser, wo überfrierende Nässe unsere ganze Konzentration forderte, weiter. Zwei Kilometer vorm See machten wir unseren zweiten Stop, diesmal aber wegen anderer Bedürfnisse. Endlich am See angekommen, weckte die Wetterstation unser Interesse. Nach kurzem Halt, setzten wir die Seeumrundung fort, kamen aber nicht ganz drumherum, als wiederum ein Stop wegen … eingelegt werden mußte. Dies sollte dann aber unser letzter Halt an diesem Abend gewesen sein. Durch Selbach, am Bruderborn vorbei, gings nun in flotter Fahrt hinunter zum Langen Weiher und weiter entlang des Trausberg  nach Hasborn, wo eine amüsante, lockere Nachtfahrt ihr Ende fand.

bild-013.jpg bild-016.jpg bild-021.jpg bild-024.jpg bild-027.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.