Die Alternativen auf Tour- Tag4: Regeneradtour

Der 4. Tag unseres Trips war als Entspannungstour geplant und entsprechend starteten wir am Besinnungsweg. Von dort aus ging es wieder hoch zum Heiligkreuz. Wir genossen den strahlend blauen Himmel und machten uns nach der Pause (diese durfte auch etwas länger sein) auf den uns angepriesenen Singletrail hinab nach St. Kassian. Dieser Trail begeisterte alle Fahrer restlos (endlich mal ein Weg ohne Schiebe- oder Tragepassagen) und war das Highlight der Tour. Der Rückweg führte uns wieder über Valgiarei (jedoch auf einem anderen Weg) zurück nach Wengen. Zum Abschluss der Tour gönnten wir uns ein Erfrischungsgetränk in der Größe 66cl, welches in unserer Region wohl eher nicht bekannt ist 🙂
Zwei Biker wollten unser Versprechen vom Samstag noch einlösen und legten die 300hm zum Mayrhof zurück. Außer einer traumhaften Aussicht gab es für die beiden jedoch nichts – der gute Mann war mit der Heuernte beschäftigt….

Tourdaten: 32km, 1300hm (respektiv 38km und 1600hm)

tag4-1.JPGtag4-2.JPG

3 Gedanken zu „Die Alternativen auf Tour- Tag4: Regeneradtour

  1. Hallo ihr DOLOMITIS,
    so wie sich eure Berichte anhören scheint ihr euch ja ganz schön zu QUÄLEN 🙂 Ich heuchle mal etwas Mitleid von hier aus. Wünsche euch weiter viel Spaß und unfallfreies Biken in den Dolomiten. Kompliment an den Autor der anscheinend nicht nur gut Spaghetti essen kann.
    liebe Grüsse Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.