Doppelschlag

Im Warmfahrtempo ging es hinauf zum Langhecktrail, den wir anschließend rasant durchflogen bis wir kurz vor Schluss durch eine künstliche Barriere gebremst wurden. Über anspruchsvolle Passagen folgten wir dem Weg des Wassers, Geologenweg bis nach Limbach. Nun begann der Aufstieg zum Aussichtspunkt „Steinbruch Schattertriech“, wo es nicht nur die wundervolle Landschaft zu beobachten gab. An der Schmelzer Kapelle war das Gebet für eine pannnenlose Tour wohl zu kurz, da uns bei der Abfahrt gleich ein Doppelschlag erwischte. Zum schönen Abschluss meisterten wir noch den H.-B.-Gedenktrail bevor wir zum Grillabend am Tennisheim einliefen.

 

 

48 km 950 Hm

dscn8127.JPGdscn8126.JPGdscn8128.JPGdscn8129.JPGdscn8130.JPGdscn8131.JPG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.