Burgentour-Höhenmeter und Singletrails

Bei perfektem Ostermontagwetter wurden heute fast nur Waldwege und Singletrails befahren, zu sehr waren uns die vielen Autobahnen vom Samstag noch im Gedächnis.

Mit 3 Mann starteten wir hoch zu den Windrädern, dann ein Stück den Kniebrecher runter, und nun das Steilstück Richtung Krettnich wo wir leider ohne Erfolg einen neuen Weg zum Haanweiher suchten. Also gings den gewohnten Weg weiter zur Haankapelle, mit Umweg Burggraben Schwarzenbergburg, sowie ein neuer erfolgloser Versuch das Steilstück runter auf den Parallelweg zur Bahntrasse zu fahren. Von der Haankapelle aus fuhren wir den Stufenweg runter zum Haanweiher und von da hoch zur Burgruine Dagstuhl. Nach einer kurzen Pause gings dann weiter zum Bruder Klaus Weg und nach wenigen Metern schon den steilen Weg hoch zum Eulenkreuz. Von hier fuhren wir jetzt Richtung Hochbehäter oberhalb Kastel, um gleich danach einen neuen sehr schönen und steilen Singletrail runter ins Primstal zu fahren. Ab hier führte der Weg dann wie gewohnt vorbei am Schwimbad und die Wiesbach hoch nach Hasborn.

Tourdaten – KM:33, HM:865, Schnitt:14,1

dsc00819.JPGdsc00821.JPGdsc00823.JPGdsc00826.JPGdsc00827.JPG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.