Helmtesttour

Mit 13 Bikern ging es im lockeren Tritt zum Warmfahren hinauf bis zu den Windrädern. Der Langhecktrail war nun ideal zur Vorbereitung für die noch folgenden Abfahrten. Den Kniebrecher ließen wir heute rechts liegen und folgten dem Teerweg bis wir auf den R1 kamen. Bevor wir die nun folgenden Technikpassagen in Angriff nehmen konnten, musste zunächst noch das Gepäck richtig verstaut werden. Nachdem wir die anspruchsvollen Passagen des Geologenweges gemeistert hatten, stand nun eine gemütliche, wenn auch kurze Flachetappe bevor. Unser „Tester für alle Fälle“ nutzte die Gelegenheit und prüfte auf dieser Waldautobahn seinen Helm auf Herz und Nieren. Ob nun die ungewohnte Autobahnfahrt, die hübschen Joggerinnen oder das Rudel Rehe die Ursache für den Test waren, konnte auch bis zu später Stunde nicht eindeutig geklärt werden. Tatsache war, dass der Helm den Test nicht bestanden hat und viel wichtiger, das Fahrrad ohne Schäden blieb.Weiter ging es hinauf zum Aussiedlerhof bei Vogelsbüsch bis zum Aussichtspunkt „Weg des Wassers“. Nach kurzer Pause folgten wir diesem in rasantem Tempo hinab Richtung Limbach vorbei am alten Bahnhof nach Höchsten, Dörsdorf und über den Hans-Kühn-Weg zum Tennisheim.

 

Km 42 ; Hm 860

dscn7514.JPGdscn7517.JPGdscn7519.JPGdscn7522.JPGdscn7523.JPGdscn7526.JPGdscn7530.JPGdscn7539.JPGdscn7542.JPG

3 Gedanken zu „Helmtesttour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.