Schwarzwälder Hochwald

Bei angenehmen Temperaturen konnte man endlich wieder in kurzer Bekleidung radeln. Zur Freude aller Biker startete man unmittelbar nach der Frauenpower Gruppe, die man schließlich in gemütlichem Tempo Richtung Seiters überholte. Zum warm fahren ging es über Dautweiler, die Wiesbach hinunter bis Primstal. Nun wurde langsam das Tempo bis Kastel forciert. Weiter ging es durch Bierfeld, über einen langen Anstieg zur Grendericher Höhe. Da anscheinend der Zöllner Urlaub hatte, war eine reibungslose Durchfahrt ins „Reich“ möglich. Oberhalb von Gusenburg und Grimburg führte uns der Weg schließlich zur Burg Grimburg, an der eine kurze Verschnaufpause am Lagerfeuer eingelegt wurde, bevor man sich den Singeltrail Richtung Grimburger-Hof hinunter stürzte. Von hier aus nahm man den landschaftlich tollen Weg am Weinfässchen vorbei zur Jungviehalm. Oben angekommen ging es in schneller Fahrt an den Wadriller Weihern vorbei, über Wedern, Wadern bis Lockweiler. Da die Uhr erst 20:30 Uhr zeigte, beschloss man noch über Buttnich nach Altland zu fahren, ganz nach dem Motto „hauptsach Höhenmeter“. Den Kniebrecher hoch wurde noch eine kurze Sprintwertung eingelegt um schließlich über die Langheck bis zum Tennisheim auszurollen.

Tech. Daten: 60 km, 1070 hm

19-04-09_1554.jpg 19-05-09_19361.jpg 19-05-09_1937.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.